Sushismile


Home | Anfänger | Sushi Reis | Maki Sushi | Nigiri Sushi | Sashimi | Sushi Zutaten


Kappa Maki

 

KAPPA MAKI (MAKI ROLLS MIT GURKE)

Der Name "Kappa Maki" entstammt einer japanischen Mythologie. Kleine, zierliche und im Wasser lebende Kobolde sollen die "Kappas" sein, deren Lieblingsessen die Gurke ist.

Weiterführende Informationen und Fotos der Zubereitung für Maki Sushi finden Sie auf unserer Maki Sushi Rezepte Seite.

Wer noch nie Sushi selber gemacht hat, findet hier Tipps zum Sushi selber machen

ZUTATEN (für 24 Stück, bzw. 4 Makirollen):

2 Noriblätter (= Algenblätter, bzw. Seetangblätter) Im Asiashop erhältlich :-)
½ Salatgurke
400 g fertiger Sushi-Reis Im Asiashop erhältlich :-)
Optional: Frischkäse (z.B. Philadelphia), Wasabipaste
Zum Servieren: Sojasauce, Wasabipaste, eingelegter Ingwer

Im Asiashop erhältlich


ZUBEREITUNG:

Foto Anleitung für Maki-Sushi

1. Die Gurke schälen, entkernen und in Streifen schneiden.

2. Das Noriblatt in zwei Teile schneiden.

3. Reis wird in einem Streifen ca. 2 cm breit und 0,5 cm hoch auf den Anfang des Nori-Blattes ausgebreitet, so daß noch ein Streifen vom Noriblatt übrig bleibt, um die Rolle zu verkleben.

4. Die Mitte der entstandenen Reisfläche werden nun die Gurkenstreifen hineingelegt.

5. Mit der Bambusmatte wird der Inhalt nun eingerollt und am Ende mit etwas Wasser verklebt.

6. Die entstandene Rolle in sechs Teile schneiden.

7. Die fertigen Sushi mit Sojasauce, Wasabipaste und eingelegtem Ingwer servieren.

TIPP: Auf die Gurke kann auch etwas Frischkäse (z.B. Philadelphia) gestrichen werden, gibt dem ganzen noch eine besondere Note. Oder zusätzlich eine Messerspitze Wasabi auf dem Reis verteilen